Hochwertige Stickstoff- / Sauerstoffgeneratoren von Atlas Copco

03.12.2012
Neu bei Atlas Copco drei Baureihen Stickstoff- und Sauerstoff-Generatoren für die Gaserzeugung vor Ort. Mit diesen Gasgeneratoren können Unternehmen ihre bestehenden Druckluft-Installationen um die Erzeugung eigenen Stickstoffs und Sauerstoffs erweitern. Durch die unabhängige Gasversorgung vor Ort können erhebliche Einsparungen bei der Größe wie auch bei den Betriebskosten erzielt werden. Die neue Baureihe der On-site-Gasgeneratoren ist für höchste Reinheits-Standards und einen wirtschaftlichen Betrieb sowohl in großen wie auch in kleinen Anwendungen ausgelegt.
Bild zur Neuigkeit
Standortgebundene Gaserzeugung ist nachhaltiger und kostengünstiger als die Gaslieferung in Gasflaschen oder als Flüssigkeit, da die betrieblichen und administrativen Kosten für Bestellung, Transport, Lagerung und Einspeisung der Flaschen oder Flüssigkeitsbehälter in Tieftemperaturtanks wegfallen. Mit einer unabhängigen Stickstoff- und Sauerstoffversorgung können Unternehmen ihren Gasbedarf jederzeit, rechtzeitig und zu den niedrigsten Kosten decken.

Einfache, kostengünstige Gaserzeugung mit Stickstoff-Membrangeneratoren

Der Stickstoff-Membrangenerator (NGM) von Atlas Copco ist, dank seiner hohen Effizienz und Zuverlässigkeit, ideal für verschiedene Anwendungen geeignet, darunter Brandschutz, Reifenbefüllung, Reinigen von Tanks und Rohrleitungen sowie viele andere Öl- und Gasanwendungen, Bergbau und Anwendungen auf See.

Das NGM verwendet eine membranbasierte Luftzerlegung zur Erzeugung von Stickstoff. Eine gebündelte Polymerfaser dient als Membran, die den Stickstoff passieren und andere Gase (wie Sauerstoff, Wasserdampf und Kohlendioxid) eindringen lässt.

Druckluft strömt in den Einlass, und angereicherter Stickstoff tritt am anderen Ende des Stickstoffgenerators aus. Mit der Membrantechnologie wird Stickstoff mit einer einstellbaren Reinheit und Durchflussraten von bis zu 500 m³/h produziert.

Höchste Reinheit mit DWA-Stickstoffgeneratoren

Bei Anwendungen, bei denen höchste Reinheitsgrade des Stickstoffs gefordert werden (bis 99,999 %) ist ein Stickstoffgenerator mit DWA-Technologie (NGP) die empfohlene Lösung. Die Sauerstoffmoleküle werden nach dem Prinzip der Druckwechseladsorptionstechnologie (DWA) durch Kohlenstoff-Molekularsiebe aus der Druckluft adsorbiert.

Mit dem Stickstoffgenerator sind zwei Türme verbunden, die zusammen einen beinahe ununterbrochenen Strom von Stickstoffgas erzeugen. Das Ergebnis: Stickstoffreinheiten von bis zu 99,999 % bei Durchflussraten bis 1100 Nm³/h. Typische Anwendungen von NGP sind Verpackungen, Kunststoffguss, Metallurgie, Spülanalysegeräte, Elektronik, Obstlagerung sowie Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Zuverlässige Sauerstoffversorgung am Standort mit DWASauerstoffgeneratoren

Sauerstoff ist lebensnotwendig für die Prozesse in der medizinischen Welt, für die Abwasserbehandlung, Fischzucht und Ozonproduktion. Der OGP-Sauerstoffgenerator nutzt ebenfalls die DWA-Technologie und verwendet dabei Zeolith-Pellets als Adsorptionsmittel. Der erzeugte Sauerstoff hat eine einstellbare Reinheit zwischen 90 % und 95 % bei Durchflussraten von bis zu 200 Nm³/h.

Standortgebundener Stickstoff und Sauerstoff als Teil einer Gesamtlösung Atlas Copco bietet jetzt standortgebundene Generatoren, die direkt mit der vorhandenen Druckluftanlage kombiniert werden können. Mit einer unabhängigen Stickstoff- oder Sauerstoffversorgung können Unternehmen beginnen, ihre betrieblichen und administrativen Kosten für Gaslieferungen in Tanks oder Gasflaschen einzusparen. Diese 3 Sortimente an Stickstoff- und Sauerstoffgeneratoren bieten genau die Durchflussraten und Reinheiten, die von verschiedenen industriellen Anwendungen benötigt werden. So wird Atlas Copco zu einem Anbieter von Komplettlösungen für Druckluft, Gas und Service.